Italien: Urlaub in Cinque Terre im Zeichen der Zitrone

Italien ist bekannt für Sportwagen wie Ferrari oder Lamborghini, große Meister wie Leonardo da Vinci, Naturwunder wie den Ätna und das ausgezeichnete Essen. Pasta und Pizza sind ein Muss im Italien Urlaub. Weniger geläufig ist die Liebe der Italiener zur Zitrone. Frisch vom Baum, vom Wochenmarkt, gefüllt oder zu Likör verarbeitet, ist sie in jedem Haushalt präsent. Wir von Italiving nehmen euch heute mit auf eine Reise nach Monterosso, Cinque Terre. Hier huldigen die Bewohner der Zitrone einmal im Jahr mit einem Fest.

Ein mit Zitronenvasen und Zitronen reich gedeckter Tisch. Zitronenfest in Monterosso, Cinqueterre.

Auf nach Cinque Terre, Kleinod an der ligurischen Küste

Zunächst wollen wir die Region Cinque Terre, in der Monterosso liegt, unter die Lupe nehmen. Der Name Cinque Terre bedeutet in etwa „Fünf Länder“ oder „Fünf Orte“. Das UNESCO-Weltkulturerbe liegt an der ligurischen Küste und setzt sich aus den folgenden Orten zusammen:

  • Monterosso

  • Vernazza

  • Corniglia

  • Manarola und

  • Riomaggiore

Beim Gedanken an Cinque Terre fallen euch bestimmt die pastellfarbenen Häuser ein. Sie schmiegen sich an die steilen Felshänge der Küstenlandschaft. Tatsächlich ist die Region aufgrund der malerischen Kulisse ein beliebter Touristenort. Bei einem Spaziergang durch die engen, Caruggi genannten Gassen, begleiten euch der salzige Duft des Meeres und das beschwingte Gefühl italienischer Lebensfreude. Erreichbar sind die Dörfer entweder zu Fuß über malerische Wanderwege, über den Seeweg, mit dem Auto oder dem Zug.

 

Cinque Terre bunte Häuser am Strand Italien Urlaub Lebensgefühl Italiving

Auf den rund um die Dörfer gelegenen Hängen bauen die Einheimischen seit Jahrhunderten Zitronen, Weinreben und Oliven an. Das milde Klima und die Nähe zum Meer münden im einzigartigen Geschmack der regionalen Köstlichkeiten. Neben vollmundigen und frischen Weißweinen wie dem Vermentino findet ihr hier Gaumenfreuden aus Zitrone, wie den berühmten Limoncello oder seinen sahnigen Verwandten, den Crema di Limoncello. Gekühlt als Digestif ein Genuss, bei den Italienern aber auch eine geschätzte Backzutat. So etwa als Bestandteil der italienischen Colomba.

Ihr genießt lieber Rotweine?
Dann probiert doch den ausgezeichneten
Lambrusco Marcello Millesimato von Ariola
aus dem Italiving Sortiment.

 

Von Dichtern, Riesen und Heiligen - willkommen in Monterosso

Auch Freunden der Architektur und Kunst bietet Cinque Terre viel Überraschendes. Im 9. Jahrhundert erbaut, gilt Monterosso neben Vernazza als eines der ältesten Dörfer von Cinque Terre. Es ist der größte Ort der Region mit circa 1700 Einwohnern und liegt direkt am Meer. Das Dorf ist zweigeteilt durch einen Hügel, die Colle di San Cristoforo. Doch ein kleiner Tunnel verbindet den modernen Teil des Dorfes, in dem auch der Bahnhof liegt, mit der bezaubernden Altstadt. Die Strandpromenade lädt euch zum Flanieren ein. Oder ihr gönnt euch ein kühles Bad am Kieselstrand von Fegina, der im gleichnamigen Ortsteil liegt. Wie (fast) überall in Italien gilt aber auch hier: Wer eine Liege will, muss früh aufstehen.

Doch Monterosso hat noch mehr zu bieten. Über die „Zii dei frati“ (wie die Salita dei Cappuccini liebevoll von den Einheimischen genannt wird) steigen wir von Fegina aus gemeinsam zum Kapuzinerkloster hinauf. Auf dem Weg nach oben passieren wir die Statue des Heiligen Franziskus. Unter seinem Schutz haben wir einen atemberaubenden Ausblick über das in allen Blautönen schimmernde Meer. Je näher wir dem Kloster kommen, desto friedlicher die Atmosphäre. Der Aufstieg hat sich wirklich gelohnt!

Statue des Heiligen Franziskus in Monterosso. Blick über die Bucht von Monterosso in Cinque Terre.

Willst auch du mehr italienisches Lebensgefühl?
Dann melde dich jetzt für den Italiving Newsletter an!

Zurück nach Fegina. Der Strand von Montale liegt einen Katzensprung entfernt. Sehenswert ist hier neben der traumhaften Kulisse die Statue des Riesen, ein 14 Meter hohes Bauwerk. Sie zeigt den Meeresgott Neptun. Einst stützte er eine muschelförmige Terrasse, die jedoch im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde. Stellt euch nur vor, wie wunderbar dieses Kunstwerk früher ausgesehen haben muss! Doch um ehrlich zu sein, ist es trotzdem beeindruckend.

Neptunstatue in Monterosso, Cinque Terre. Die Statue zeigt den Gott Neptun, der eine Terrasse stützt am Strand von Montale.

Ganz in der Nähe von Neptuns Statue wohnte der Nobelpreisträger Eugenio Montale, ein italienischer Lyriker. In Monterosso verbrachte er den Großteil seiner Sommer. Die umliegende Landschaft und der betörende Duft des Meeres und der Zitronen beflügelten die Fantasie des Künstlers. Um Monterosso aus den Augen des Dichters zu entdecken, lohnt sich ein Besuch des nach ihm benannten Parks oder eine geführte literarische Tour. Erleben Sie den italienischen Lebensstil wie nie zuvor mit ItaLiving: Ihr Reisepass für exquisite Momente erwartet Sie! Fordern Sie noch heute Ihren Willkommensgutschein an.

Gelb, gelber, Monterosso - im Bann der Zitronen!

Wenn ihr Monterosso in seiner ganzen Pracht erleben wollt, dann merkt euch am besten das dritte Wochenende im Mai für einen Ausflug dorthin vor. Denn dann steht das Dorf in Cinque Terre im Zeichen der Zitronen. An diesem besonderen Wochenende huldigt Monterosso der Zitrusfrucht jedes Jahr mit dem Zitronenfest.

Für mehr Italien. Jetzt auch in deinem Wohnzimmer:
Fruchtig frische
Zitronenvasen und Limettenvasen von Italiving.

Aufwändig gestaltete Schaufenster und Figuren aus Zitronen verwandeln das Dorf in einen riesigen Zitronenhain. In den engen Caruggi bieten lokale Produzenten Limoncello, Crema di Limoncello, Zitronenmarmelade und viele andere Köstlichkeiten aus Zitronen an. Besondere Highlights sind die Wahl der größten Zitrone und die Kür des schönsten Schaufensters. Das Zitronenfest in Monterosso ist eine Veranstaltung mit langer Tradition, die es sich zu besuchen lohnt. Doch die Region rund um Cinque Terre bietet auch einige interessante Ausflüge.

Spannende Aktivitäten und Touren rund um Cinque Terre

Da die Dörfer an der ligurischen Küste liegen, bieten sich Bootstouren an, wie etwa nach La Spezia. Neben gut kuratierten Museen findet ihr hier eine Vielzahl an Einkaufsmöglichkeiten. Auch die Insel Palmaria ist einen Besuch wert. Ein Ausflug zur Abbazia di San Fruttuoso lohnt sich ebenso. Für die Taucher unter euch, hier ein kleiner Tipp: Vor San Fruttuoso wurde 1954 eine Christusstatue versenkt, die heute noch ein beliebtes Ziel für Taucher ist.

Abtei San Fruttuoso, Urlaub Italien Strand Baden Ausflüge rund um Cinque Terre

Seid ihr bereit für euren Italien Urlaub in Cinque Terre?

Wenn ihr nun Lust bekommen habt, die Region um Cinque Terre in eurem nächsten Italien Urlaub zu erkunden, solltet ihr etwa drei Tage für den Besuch der Dörfer an der ligurischen Küste einplanen. Wer sich schon jetzt italienisches Flair ins Wohnzimmer holen will, dem empfehlen wir unsere ausgefallene Zitronenvase aus Keramik (alternativ mit schmucken Limetten erhältlich). Außerdem bieten wir mediterranen Raumduft im Glas und eine reichhaltige Handseife mit betörendem Zitronenduft.

Limettenvase Italiving Italien Urlaub Lebensgefühl für zu Hause
Melde dich "hier" zu unserem Newsletter an und erhalte regelmäßig Insider-Tipps aus Italien!
Zurück zum Blog